Diver : Diver: Realistische Tauchabenteuer in der Karibik Diver: Realistische Tauchabenteuer in der Karibik Tauchmaske, Sauerstoffflaschen, Neopren-Anzug, Tauch-Stiefel, Flossen, eine Taschenlampe für dunkle Grotten - alles dabei? In Diver: Deep Water Adventures beginnen Sie das Spiel damit, sich Ihre Tauchausrüstung zu kaufen und einen Basis-Tauchschein zu machen. Erst danach entlässt man Sie ins offene Meer, wo es Schätze zu finden, versunkene Dokumente ausfindig zu machen oder seltene Fische zu fotografieren gilt. Diver legt dabei vor allem Wert auf Realismus - nicht nur verhalten sich die verschiedenen Fischarten entsprechend, Sie müssen auch beim Auftauchen vorsichtig sein und zwischendurch Pausen einlegen, um durch den Druckunterschied keine Dekompressions-Krankheit zu bekommen.


Diver ist jedoch nicht nur Simulator, denn zwischendurch müssen Sie mit Harpunen oder Unterwassergewehren böswillige Piraten oder feindselige Taucher abwehren, Minen ausweichen oder Haie vertreiben. Haben Sie Ihren Auftrag erledigt, geht es mit dem Schiff zurück in den New Yorker Hafen wo Sie für das erarbeitete Geld Ihre Ausrüstung verbessern oder in der Bar Gespräche mit Freunden führen. Ab dem 31.03. diesen Jahres darf sich jeder Hobby-Taucher selbst in den Ozean stürzen und auf Entdeckungsreise gehen.