Race 07 : Race07_1 Race07_1 Für die meisten Rennspiel-Entwickler wären unsere 80 Wertungspunkte für Race ein tolles Ergebnis. Für Simbin, den Machern von GT Legends und GTR 2, war es eine schallende Ohrfeige. Bei einem Besuch in der Redaktion geloben die Schweden, aus ihren (wenigen) Fehlern gelernt zu haben.

Wir sind skeptisch, starten die von ihnen mitgebrachte Preview-Version. Die wichtigste Änderung erwartet uns im Meisterschaftsmenü: Während der Vorgänger sich ausschließlich auf die FIA Tourenwagen-WM (WTTC) konzentrierte, simuliert Race 07 noch fünf weitere Meisterschaften, darunter die Formel BMW und die Formel 3000. Profis erleben diese Open-Wheeler-Rennserien aus der neuen Helmkamera -- die Visierfolie verschmutzt dabei und kann sogar abgerissen werden. Einsteiger freuen sich dagegen über die unrealistische, aber spaßige Action-Kamera, die einen toll spielbaren Kompromiss aus Übersicht und Geschwindigkeitsgefühl liefert. Dazu passt, dass wir ein Simbin-Rennspiel erstmals auch mit dem Gamepad vernünftig steuern können. Race 07 erkennt die meisten Fabrikate und passt automatisch die Lenk-Optionen an. Das System funktioniert erstaunlich gut. Wer mag, kann aber freilich immer noch feinjustieren.

Viele sinnvolle Neuerungen, dazu das gewohnt-perfekte Fahrgefühl: Kann da noch viel schief gehen? Eigentlich nicht, allerdings scheint Simbin erneut die Rennatmosphäre zu vernachlässigen. Keine Fahrschule, kein Karrieremodus, keine Zwischensequenzen. Auch grafisch gibt’s nur die alte Engine, immerhin aber mit ein paar Detailverbesserungen wie höher aufgelöste Straßentexturen und hübscheren Raucheffekten.