Star Trek Legacy : Star Trek Legacy Star Trek Legacy Wie wir schon vor zehn Tagen berichtet haben, arbeitet Mad Doc Software (Empire Earth 2) gerade an einem neuen Star-Trek-Strategiespiel für PC und Xbox 360. Jetzt hat Publisher Bethesda (Oblivion) das Spiel in einer Pressemeldung offiziell betätigt und zwei Bilder veröffentlicht.

Bethesda verspricht für Star Trek Legacy dreidimensionale Schlachtfelder, die durch Details wie Nebel, Wurmlöcher und Planeten lebendig werden sollen. Darin darf man seine taktischen Fähigkeiten in Echtzeitkämpfen auf die Probe stellen. Für die Kämpfe sind der Serie nachempfunden Raumschiffe, ein komplettes Schadensmodell und weitere optische Effekte geplant. Solo-Spieler kämpfen sich durch eine Kampagne, die sämtliche Zeitepochen der TV-Serien abdeckt - inklusive "Enterprise". Im Spielverlauf ist es sogar möglich, mehrere Schiffe gleichzeitig zu befehligen und diese durch den Weltraum zu schicken.

Bethesda besitzt laut eigenen Angaben derzeit die exklusiv das Recht, die Star-Trek-Lizenz in PC- und Konsolenspielen benutzen zu dürfen. Legacy und ein weiteres Spiel für Handhelds, das jetzt ebenfalls angekündigt wurde, dürften also erst der Anfang einer Reihe solcher Spiele sein. Das letzte Star-Trek-Spiel, das GameStar getestet hatte, ist Star Trek: Elite Force 2 aus dem Jahr 2003. Ein halbes Jahr später gab es noch ein maues Konsolenspiel namens Shattered Universe.