Pirates of the Burning Sea - Sieben Server werden geschlossen

Haben sich die Entwickler von Flying Lab Software übernommen? Wie das Team jetzt auf der offiziellen Website des Onlinespiels Pirates of the Burning Sea verkündet haben, werden in etwas mehr als einem Monat sieben der insgesamt elf Server wieder geschlossen.

von Andre Linken,
16.04.2008 17:45 Uhr

Haben sich die Entwickler von Flying Lab Software übernommen? Wie das Team jetzt auf der offiziellen Website des Onlinespiels Pirates of the Burning Sea verkündet haben, werden in etwas mehr als einem Monat sieben der insgesamt elf Server wieder geschlossen. Laut internen Analysen und dem Feedback der Fans sei eine höhere Populationsdichte pro Server nötig, um sämtliche Inhalte des Spiels weiterhin interessant zu halten. Einige Aspekte von Pirates of the Burning Sea würden nur mit einer bestimmten Anzahl von Spielern funktionieren.

Um dieses Ziel zu erreichen, stehen ab sofort kostenlose Charaktertransfers auf die vier verbleibenden Server (Blackbeard, Rackham, Antigua und Roberts) zur Verfügung. Auf den anderen Servern wird die Möglichkeit zur Erstellung neuer Charaktere deaktiviert. Im Verlauf der kommenden Monate soll sich auf diese Weise die erhoffte Populationsdichte auf den Servern einpendeln.

Weitere Details finden Sie ab sofort auf der offiziellen Website.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...