Playboy - Spiele des Jahres 2007

von Martin Le,
02.01.2008 17:43 Uhr

Der Jahreswechsel ist traditionell die Zeit, in der auf die Höhen und Tiefen der vergangenen zwölf Monate zurückgeblickt wird. Im Gebiet der Computer- und Videospiele ist das nicht nur bei GameStar der Fall (siehe Redaktions-Rückblick 2007), sondern überraschenderweise auch beim Playboy: Dort haben die Redakteure ihre persönliche Hitliste zusammengestellt.

In acht Kategorien konnten Spiele sich einen Namen machen. Das beste Spiel des Jahres 2007 war für das Männermagazin Bioshock. Als innovativster Titel wurde Rock Band vor Portal ausgezeichnet. Die beste Story hatte Mass Effect aufzuweisen. Auf Platz zwei und drei folgten hier Bioshock und noch einmal Portal. Den Thron der Action-Spiele konnte, wenig überraschend, Call of Duty 4: Modern Warfare für sich beanspruchen - eine Meinung der sich anscheinend auch viele deutsche Spieler anschließen können, steht das Spiel doch seit Wochen auch an der Spitze der deutschen Verkaufscharts. Den unbeliebten Titel als schlechtestes Spiel durfte sich Vampire Rain anstecken. Die ganze Übersicht finden Sie auf der offiziellen Seite.

Und ganz so überraschend ist das Spiele-Interesse vom Playboy dann auch nicht, auch wenn die bisherigen Berichte zum Thema eher mit halbnackten Damen zu tun hatten (siehe News).


Kommentare(2)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.