Playstation 2 bringt Sony Verluste

von GameStar Redaktion,
23.01.2001 12:31 Uhr

Lieferengpässe zum Verkaufsstart der Playstation 2 drücken die Erwartungen an Sonys Geschäftsbericht: Es wird mit einem Rückgang des Quartalsgewinns um 22 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres gerechnet. Der Gewinn würde demnach von 804,6 Millionen US-Dollar auf 623 Millionen US-Dollar schrumpfen. Seit dem Verkaufsstart der Playstation 2 hat die Sony-Aktie fast 45 Prozent ihres Werts eingebüßt.
Derzeit kann Sony mit der Playstation 2 keinen Profit machen, jede verkaufte Konsole ist aufgrund der hohen Produktionskosten ein Verlustgeschäft. Das soll sich durch ein höheres Engagemant im PS2-Softwarebereich ändern. So hat Sony nun bekannt gegeben, mit Red Zone Interactive Inc. und Naughty Dog Inc. zwei weitere Spieleentwickler gekauft zu haben.

(hs)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.