Polizei auf Moorhuhnjagd

von GameStar Redaktion,
16.08.2000 12:44 Uhr

Am vergangenen Wochenende hat sich die Münchener Polizei auf Moorhuhnjagd begeben. Auf einem Sommerfest in Bayerns Hauptstadt wurden an einigen Ständen ohne Lizenz produzierte Plüschmoorhühner verkauft. Schade nur, dass sich eine Mitarbeiterin der Rechtsabteilung von Ravensburger (Dort liegen gerade die Rechte an den Merchandising-Artikeln zum Moorhuhn) gerade auf diesem Sommerfest einen schönen Tag machen wollte. Diese hat natürlich schleunigst die Polizei alarmiert, die mit einem Großaufgebot diesem Unwesen ein Ende bereiteten.
(cm)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.