Power Rangers - Kinofilm findet Besetzung, TV-Serie ab 2017 auf Netflix

Die fünf Power Rangers für den neuen Kinofilm sind gefunden. Auch die populäre TV-Serie wird fortgesetzt, dabei konnte sich Gerüchten nach der Streaming-Dienst Netflix die Rechte sichern.

von Vera Tidona,
06.11.2015 12:30 Uhr

Die populäre Serie Power Rangers wird fortgesetzt, für 2017 ist auch ein neuer Kinofilm in Arbeit.Die populäre Serie Power Rangers wird fortgesetzt, für 2017 ist auch ein neuer Kinofilm in Arbeit.

Die langjährige Fernsehserie »Power Rangers« bekommt nicht nur einen neuen Kinofilm, sondern soll auch als TV-Serie fortgesetzt werden.

Im Jahr 1993 eroberten erstmals die kampferprobten Teenager als Power Rangers die Bildschirme. Inzwischen wurden mehr als 22 Staffeln mit über 800 Episoden ausgestrahlt. Für nächstes Jahr ist eine 23. Staffel auf Nickelodeon geplant. Jedoch gibt es nun Gerüchte darüber, dass eine weitere 24. Staffel für 2017 auf dem Streaming-Dienst Netflix erscheinen soll. So möchte das US-Magazin Collider erfahren haben, dass sich Netflix die Rechte an der Serie gesichert hat und sie ab der 24. Staffel fortsetzen möchte. Nicht mit eingeschlossen sind die bisherigen Staffeln bis einschließlich der 23. Staffel, deren Rechte bei Disney bzw. Nickelodeon liegen. Ob sich das in Zukunft ändern wird, ist noch unklar.

Parallel wird an einem neuen Kinofilm gearbeitet. Hierzu konnten inzwischen die fünf Hauptcharakteren besetzt werden. So sind die Newcomer Naomi Scott als Kimberly Hart aka pinker Ranger, RJ Cyler als Billy Cranston aka blauer Ranger, Becky G. als Trini Kwan aka gelber Ranger, Ludi Lin als Zack Taylor aka schwarzer Ranger und Dacre Montgomery als Jason Lee Scott aka roter Ranger zu sehen.

Die fünf Teenager sind mit ihren speziellen Anzügen und unterschiedlichen Kräften ausgestattet. Zur Unterstützung kommen riesige Kampfroboter, sogenannte Zords, zum Einsatz. Jeder Ranger hat eine spezielle Waffe und einen speziellen Zord. Gemeinsam nehmen sie den Kampf gegen das Böse in der Welt auf.

Der für den 12. Januar 2017 angekündigte Kinofilm wird von Regisseur Dean Israelite (Project Almanac) inszeniert. Bereits im Jahr 1995 kam der erste »Power Rangers«-Film in die Kinos, gefolgt von »Turbo: Der Power Rangers Film« zwei Jahre später. Inzwischen gibt es neben den Filmen und der Serie auch diverse Videospiele zur beliebten Reihe.

Kino-Highlights - Die Filme der nächsten Monate ansehen


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.