Project Origin - Termin konkretisiert und neue Details

von Andre Linken,
16.01.2008 15:45 Uhr

Der Nachfolger des Ego-Shooters F.E.A.R. erscheint im Verlauf dieses Jahres - das ist bereits seit einigen Wochen bekannt.

Jetzt wurde der Termin jedoch konkretisiert. Wie Warner Bros. Interactive Entertainment offiziell verkündet hat, erscheint der Ego-Shooter Project Origin gegen Ende 2008. Ein konkreter Streetday wird im Verlauf der kommenden Monate enthüllt.

Zudem gibt es einige neue Details: Ein neues Interaction-System ermöglicht es Ihnen, sich aus nahezu beliebigen Objekten wie Tische, Stühle und anderen Gegenstände eine Deckung zu errichten. Auch bei der Gegner-KI tut sich einiges. So trifft der Held im Spielverlauf auf verschiedene Fraktionen, die sich zeitweise sogar untereinander bekriegen.

Zur Hintergrundgeschichte halten sich Monolith und Warner Brothers unterdessen noch immer bedeckt. Fest steht, dass Project Origin die Story des Vorgängers fortsetzen und sich erneut um das mysteriöse Mädchen Alma drehen wird. Das hat nach den Ereignissen in F.E.A.R. mehr Macht denn je und bedroht nun nicht weniger als die Existenz einer amerikanischen Großstadt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.