Related Designs - Ubisoft übernimmt Anno-Entwickler komplett

Der französische Publisher Ubisoft kauft den Mainzer Entwickler Related Designs zu 100 Prozent. Das Studio freut sich über den Schritt.

von Sebastian Klix,
12.04.2013 14:15 Uhr

Related Designs: Jetzt komplett in Ubisoft-Hand.Related Designs: Jetzt komplett in Ubisoft-Hand.

Bisher war Ubisoft lediglich mit knapp 30 Prozent am deutschen Entwickler-Studio Related Designs beteiligt. Die Mainzer werkelten in den letzten Jahren für die Franzosen bekanntlich fleißig an der Anno-Reihe. Nun hat sich Ubisoft auch die restlichen 70 Prozent geschnappt und damit den nächsten, in Deutschland ansässigen Entwickler.

»Die talentierten Teams von Related Designs in den Ubisoft-Konzern einzugliedern ist eine logische Weiterentwicklung der Zusammenarbeit, die wir in den letzten sechs Jahren mit diesem großartigen Studio gehabt haben. Diese außerordentlich erfolgreiche Kooperation kann sich durch den vereinfachten Austausch von Erfahrung und Ressourcen weiter entwickeln. Zusammen werden wir weiter an der Entstehung herausragender Spiele arbeiten.«, so Odile Limpach, Managing Director von Ubisoft Blue Byte.

Auf dem Plan von Related steht dabei unter anderem der Free2Play-Titel Might & Magic: Heroes Online sowie weitere »herausragender Spiele« (kein Sarkasmus sondern O-Ton).

»Wir freuen uns, ab sofort vollständig zum Ubisoft-Konzern zu gehören. Dieser Schritt bestätigt unsere langjährige Partnerschaft und gibt unseren Teams die zusätzlichen Ressourcen, ihre großartige Arbeit noch weiter auszubauen.«, meint Thomas Pottkämper, Managing Director von Related Designs.

Anno: Die Aufbau-Reihe - Alle Spiele der Strategie-Serie ansehen


Kommentare(23)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.