Return to Castle Wolfenstein - Film-Regisseur nach Autounfall mit Todesfolge verhaftet

von Martin Le,
15.01.2008 11:25 Uhr

Die Zukunft des Return to Castle Wolfenstein-Films ist ungewisser denn je, nachdem der zuständige Drehbuchautor und Regisseur am Wochenende verhaftet wurde.

Wie die Los Angeles Times jetzt berichtet, war Roger Avary am Sonntagmorgen in einem Autounfall verwickelt, in dem sein Beifahrer getötet und seine Frau schwer verletzt wurde. Avary wurde anschließend verhaftet und muss nun mit Anklagen wegen Trunkenheit am Steuer und fahrlässiger Tötung rechnen. Gegen eine Kaution von 50.000 US-Dollar durfte er das Gefängnis vorerst verlassen.

Roger Avary erhielt 1995 den Oskar als Co-Autor von Pulp Fiction und war unter anderem für die Spieleverfilmung Silent Hill verantwortlich. Zuletzt hatte er am computer-animierten Film Beowulf mitgewirkt.

Der Termin für Return to Castle Wolfenstein steht jetzt wohl wieder in den Sternen, nachdem der Film durch den Drehbuchautoren-Streik in den USA schon wiederholt verschoben wurde.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.