Rocket Beans TV - Sender steigt von Twitch auf YouTube um

Livestream ja, Twitch nein: Rocket Beans TV steigt zum 01. September 2016 auf YouTube um. Als Vorteile gibt der Sender Features wie eine Rückspulfunktion für die Zuschauer und Multicams an.

von Stefan Köhler,
10.08.2016 18:38 Uhr

Rocket Beans TV wechselt den Kanal, von Twitch auf YouTube. Gestreamt wird trotzdem wie immer.Rocket Beans TV wechselt den Kanal, von Twitch auf YouTube. Gestreamt wird trotzdem wie immer.

Die Rocket Beans verlassen Twitch - das teilt der Sender auf der offiziellen Webseite mit. Ab 01. September 2016 wird via YouTube ausgestrahlt, beziehungsweise gestreamt.

Bereits vorab wurde ein Wechsel von der Community vermutet, nachdem ein Auslaufen des Twitch-Abos gegenüber einer Verlängerung empfohlen wurde. Über die Gründe für den Wechsel kann nur spekuliert werden, YouTube bietet für die Zuschauer aber technische Vorteile:

  • Rückspulbarer Livestream um bis zu drei Stunden
  • Senden in 1440p bei 60fps
  • Multicams, bei denen der Zuschauer die Kamera selbst wählt
  • Unterstützung von VR und einer 360-Grad-Übertragung

Von den Features soll zunächst nur die Rückspulfunktion zur Verfügung stehen, für den Rest muss erst die Aufnahmetechnik aufgerüstet werden.

Für den Wechsel vom 31. August auf den 01. September soll es außerdem eine gebührende Verabschiedung, beziehungsweise Willkommens-Show geben. Details sind allerdings noch nicht bekannt. Rocket Beans TV ging am 15. Januar 2015 an den Start.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...