Saturn-Verkaufscharts - Assassin’s Creed: Revelations an der Spitze

Entgegen aller Erwartungen schafft es das Actionspiel Assassin’s Creed: Revelations auf Anhieb, den Ego-Shooter Call of Duty: Modern Warfare 3 vom Thron zu stoßen.

von Florian Inerle,
05.12.2011 17:01 Uhr

Assassin’s Creed: Revelations erschien am 1.Dezember 2011 für den PC.Assassin’s Creed: Revelations erschien am 1.Dezember 2011 für den PC.

Nicht einmal einen Monat konnte sich der Ego-Shooter Call of Duty: Modern Warfare 3 an der Spitze der Verkaufscharts behaupten. Vom Platz stößt ihn der Neueinsteiger Assassin’s Creed: Revelations . Außerdem schafften es noch zwei andere neue Produkte erstmals in die Top 20, das Actionspiel Batman: Arkham City und der Ego-Shooter Serious Sam 3 .

Arkham City muss sich in der ersten Woche mit Platz 13 begnügen, möglicherweise auch aufgrund der (noch) fehlerhaften Darstellung von DirectX 11-Effekten. Der Ego-Shooter Serious Sam 3 schaffte es in der ersten Woche nur auf den letzten Platz der Top 20. Auch die Einzelhandels-Version von Panzer Corps gehörte in der letzten Woche, mit Platz 19, zu den meistgekauften Spielen.

Sowohl das Aufbau-Strategiespiel Stronghold 3, als auch das rundenbasierte Strategiespiel Might & Magic: Heroes 6 rutschten in den Charts um jeweils fünf Plätze nach unten und sind somit die Verlierer der Woche. Am meisten Plätze wiedergutmachen konnte das Echtzeit-Strategiespiel Anno 2070 , denn dieses fand vom fünften Platz wieder in die Top 3.

Die komplette Übersicht zu den Saturn-Verkaufscharts finden Sie in unserer ausführlichen Charts-Rubrik .


*Die Saturn-Verkaufscharts ermitteln sich aus den Verkäufen aller PC-Spiele des Elektronikhändlers Saturn innerhalb eines Zeitraums von einer Woche.


Kommentare(19)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.