Schwere Verluste bei Interplay

von Gunnar Lott,
22.08.2001 08:58 Uhr

Interplay (Baldur`s Gate 2) hat gerade die Resultate des abgelaufenen Geschäftsquartals bekannt gegeben: Danach stiegen die Verluste (im Vergleich zum Vorjahresquartal) von 1,9 Mio. auf 12,4 Mio. Dollar, weit mehr, als die Analysten erwartet hatten. Bleibt zu hoffen, dass der neue Besitzer Titus frisches Geld in die Firma bringt; der französische Mischkonzern hatte bei Interplay letzte Woche die Aktienmehrheit übernommen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.