Seduce Me - Erotikspiel bei Steam Greenlight entfernt

Valve hat vor kurzem das Erotikspiel Seduce Me von Steam Greenlight entfernt. Das sorgte für Ärger bei den verantwortlichen Entwicklern von No Reply Games.

von Andre Linken,
06.09.2012 17:55 Uhr

Das Erotikspiel Seduce Me flog bei Steam Greenlight raus.Das Erotikspiel Seduce Me flog bei Steam Greenlight raus.

Bei Steam Greenlight können unabhängige Entwickler ihre Spiele anhand von Beschreibungstexten, Screenshots und Videos vorstellen. Danach stimmen die Nutzer darüber ab, welche dieser Spiele in naher Zukunft in das Sortiment von Steam übernommen werden. Das Erotikspiel Seduce Me wird wohl nicht dazugehören.

Wie aus einem Bericht des Magazins BeefJack hervorgeht, haben die niederländischen Entwickler No Reply Games das Spiel am vergangenen Donnerstag bei Greenlight vorgestellt. Bereits kurze Zeit später war es auf der Online-Plattform nicht mehr zu finden. Nach Ansicht von Miriam Bellard, Mitgründerin von No Reply Games, geschah dies aller Wahrscheinlichkeit nach aus Angst der Betreiber vor sexuellen Inhalten.

»Wir haben das Spiel am Donnerstag, als Greenlight gestartet ist, eingereicht. Aber sie haben es fast umgehend wieder entfernt. Viele Leute ordnen Spiele noch immer in die Kategorie >für Kinder< ein, obwohl das Durchschnittsalter der Spieler bei 30 Jahren liegt. Die Spielebranche hat keine Probleme mit Gewalt und Blut, fühlt sich aber unkomfortabel bei sexuellen Themen.«

Wie stehen Sie zu diesem Thema? Wird in der Welt der Computerspiele bei Gewalt und Sex mit zweierlei Maß gemessen? Diskutieren Sie in unserem Forum!


Kommentare(111)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.