Sicherheitslücken im Media Player

von GameStar Redaktion,
25.11.2000 11:12 Uhr

Ein von Microsoft veröffentlichter Patch soll gleich zwei Sicherheitslücken schließen, die in der Version 6.4 und 7.0 des Windows Media Players aufgetaucht sind. Beim ersten Bug war es bisher möglich die .asx-Dateien mit beliebigem Code anzureichern, der dann auf dem Rechner des Anwenders zur Ausführung kommen konnte. Die zweite Sicherheitslücke, die nur die Version 7.0 betrifft, bietet dem Anwender die Möglichkeit, das Erscheinungsbild der Software selbst zu gestalten. Nach Angaben von Microsoft war es bisher möglich, ActiveX Kontrollen in diese sogenannten "Skins" einzubetten. Den Patch können Sie sich hier herunterladen.
(fm)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.