Soldier of Fortune indiziert

von GameStar Redaktion,
19.07.2000 11:13 Uhr

Jetzt hat es auch Activisions 3D-Shooter Soldier of Fortune erwischt. Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften hat wieder zugeschlagen und das Spiel indiziert. Dabei war die in Deutschland erhältliche Version schon stark entschärft, Treffer wurden nur durch blaue Blitze markiert. Offensichtlich störten sich die Prüfer daran, dass nach wie vor Menschen als Ziele herhalten mussten.
(ms)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.