Star Trek Legacy - Bekannte Drehbuchautorin engagiert

von Rene Heuser,
07.08.2006 13:36 Uhr

Bloß keinen Fehler machen: Damit die Entwickler des Action-Strategiespiels Star Trek Legacy in kein Story-Fettnäpfchen treten, hat sich Bethesda (Oblivion) die Hilfe einer erfahrenen Science-Fiction-Autorin gesichert. Wie das Studio mitteilte, wird Dorothy "D.C." Fontana und ihr Kollege Derek Chester die Hintergrundgeschichte für das Spiel verfassen. Fontana hatte bereits in den 1960er Drehbücher für die orginale Raumschiff Enterprise-Serie geschrieben und später unter anderem an den Star Trek-Fortsetzungen The Next Generation und Deep Space Nine mitgearbeitet.

Die Verpflichtung der Autorin verwundert nicht, da Bethesda und das ausführende Studio Mad Doc (Star Trek Armada 2) in Legacy das komplette Star Trek-Universum von der Orginal-TV-Serie bis zu Star Trek: Enterprise abdecken wollen. Viel Zeit bleibt den Entwicklern indes nicht mehr, da nach früheren Ankündigungen das Spiel bereits Ende 2006 erscheinen soll. Bleibt nur zu hoffen, dass Bethesda sich nicht nur mit einem bekannten Namen schmücken will und Fontana tatsächlich Einfluss auf die Entstehung der Story und Charaktere in Star Trek Legacy hat.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.