Star Wars - Gerücht: Pixar arbeitet angeblich an einem neuen Film

Aktuellen Gerüchten zufolge plant Disney offenbar, sein Animationsstudio Pixar einen im Star-Wars-Universum angesiedelten Animationsfilm produzieren zu lassen. Offiziell bestätigt ist das aber noch nicht.

von Tobias Ritter,
23.01.2014 12:33 Uhr

Pixar soll aktuellen Gerüchten zufolge an einem eigenen Star-Wars-Film arbeiten. Details liegen aber noch keine vor.Pixar soll aktuellen Gerüchten zufolge an einem eigenen Star-Wars-Film arbeiten. Details liegen aber noch keine vor.

4,05 Milliarden US-Dollar hat sich Disney im Oktober 2012 die Übernahme der Lucasfilm-Gruppe kosten lassen. Bereits 2006 fiel das auf Computeranimationen und CGI spezialisierte Unternehmen Pixar Animation Studios für 7,4 Milliarden US-Dollar in den Besitz des Medien- und Entertainment-Konzerns, der 1923 von den Brüdern Walt und Roy Disney gegründet wurde. Und liegt da wohl recht nahe, wenn sich diese beiden vielversprechenden Marken im eigenen Besitz befinden? Richtig: Man lässt Pixar einen Star-Wars-Film produzieren.

Und wie die englischsprachige Webseite latino-review.com berichtet, es es genau das, was Disney derzeit plant. Pixar soll demnach seinen Teil zu den Ausläufern an Spin-Off-Filmen, TV-Serien und Comic-Ablegern beitragen, die auf den für 2015 geplanten Hauptfilm Star Wars: Episode VII - und dessen zwei bereits feststehende Nachfolger - folgen werden.

Details zum angeblichen Star-Wars-Projekt von Pixar gibt es bisher aber noch nicht. Und es dürfte wohl auch noch eine ganze Weile dauern, bis das Ganze - sofern es denn überhaupt den Tatsachen entspricht - öffentlich gemacht wird. Immerhin plant das Animationsstudio entsprechenden Einträgen auf pixar.com zufolge für 2015 zunächst den Kinostart von Inside Out und wird sich anschließend an ein bisher noch unbetiteltes Film-Projekt über Dia de los Muertos machen.


Kommentare(36)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.