Star Wars - R2-D2-Darsteller Kenny Baker verstorben

Kenny Baker spielte in den ersten sechs Star-Wars-Kinofilmen den Roboter R2-D2. Jetzt ist der britische Schauspieler im Alter von 81 Jahren verstorben.

von Christian Fritz Schneider,
14.08.2016 16:21 Uhr

Kenny Baker war R2-D2 in allen Star-Wars-Filmen bis zum Ende der Prequel-Trilogie. Er ist im Alter von 81 Jahren nach langer Krankheit verstorben.Kenny Baker war R2-D2 in allen Star-Wars-Filmen bis zum Ende der Prequel-Trilogie. Er ist im Alter von 81 Jahren nach langer Krankheit verstorben.

»Kenny war das Herz und die Seele von R2-D2 und seine Fans und alle, die ihn kannten, werden ihn vermissen«, so verabschiedet sich Regisseur George Lucas auf der offiziellen Star-Wars-Webseite von dem Mann, der in den ersten sechs Star-Wars-Filmen den kleinen Roboter R2-D2 spielte. Lucas weiter: »Er war ein echter Gentleman und ein unglaublicher Trooper, der selbst unter widrigen Bedingungen immer alles gegeben hat.«

Damit spielt der Star-Wars-Erfinder sicherlich auch auf die problematischen Dreh-Bedingungen zum ersten Film Star Wars: Eine neue Hoffnung an. Damals kippte der 1,12 Meter große Kenny Baker regelmäßig in seinem R2-D2-Kostüm vorne über. Trotzdem kehrte für die Arbeit an den anderen Kinofilmen zurück, beim Star Wars 7 war er als Berater tätig. In Star Wars: Rückkehr der Jedi-Ritter spielte er außerdem den Ewok Paploo.

Der 1934 in Birmingham geborene Schauspieler war zwar in den Star-Wars-Filmen nie mit seinem Gesicht zu sehen, trotzdem wurde er - ähnlich wie C3-PO-Darsteller Anthony Daniels - zur Ikone. Bekannt wurde er aber auch durch andere Filme wie »Der Elefantenmensch«, »Flash Gordon« und »Time Bandits«.

Kenny Baker ist im Alter von 81 Jahren nach langer Krankheit verstorben.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...