Station Exchange - Blüht der Handel mit Online-Items?

von GameStar Redaktion,
28.03.2006 15:43 Uhr

Im letzten Jahr startete Sony Online Entertainment die Plattform Station Exchange für den Handel mit Items von Onlinespielen wie EverQuest oder EverQuest 2.

Wie Präsident John Smedley in einem aktuellen Interview erklärt, wurde dieser Dienst von den Fans sehr gut angenommen. Bis zum jetzigen Zeitpunkt wurden bereits über eine Million Dollar bei Verkäufen zwischen den Spielern umgesetzt.

Gleichzeitig betont er nochmals, dass sie dieser Art des Service in ihren Spielen zukünftig weiter ausbauen. Die Fans werden keinen Grund haben, um auf Website von Dritten nach Diensten zu suchen, die nicht auch von Sony selbst angeboten werden können. Konkrete Details ließ Smedley jedoch nicht durchblicken.


Kommentare

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.

wird geladen ...