Steam - Spiele bleiben an Account gebunden

Obwohl Analyst Michael Pachter etwas anderes behauptet hat, werden Spiele über Steam weiterhin an den Account des Käufers gebunden sein.

von Peter Smits,
16.10.2010 14:16 Uhr

Die Spiele, die über Steam gekauft werden, bleiben weiterhin mit dem Account des Käufers verbunden. Der Wedbush-Morgan-Analyst Michael Pachter hatte am Donnerstag noch gegenüber der englischsprachigen Internetseite nowgamer.com etwas ganz anderes behauptet. In einem Interview ließ er durchblicken, dass Valve demnächst den Tausch von gekauften Titeln über Steam erlauben werde. Diese brisante Information wolle er während eines Treffens mit den Valve-Leuten erfahren haben.

Valve selbst sieht das allerdings etwas anders. Wie die Internetseite Eurogamer.net berichtet, hat Valve keine Pläne für ein Tausch- oder Handelssystem für Steam. Der Marketing-Chef des Unternehmens, Doug Lombardi, antwortete direkt auf Pachters Voraussagen: "Gelogen. Wir hatten nicht einmal ein Treffen mit Mr. Pachter. Mehr brauche ich ja wohl nicht zu sagen."


Kommentare(77)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.