Super-Bikes Riding Challenge - Motorrad-Hatz angespielt

von GameStar Redaktion,
24.08.2006 10:44 Uhr

Erinnern Sie sich noch an das Rennspiel Evolution GT (GameStar 07/2006: 73)? Vom selben Entwickler (Milestone) erreichte uns eine spielbare Version von Super-Bikes Riding Challenge. Der erste Eindruck: Es ist das gleiche Spiel wie Evolution GT, nur mit Motorrädern statt Autos.

Am deutlichsten wird das bei den Rollenspielelementen: Unserem Fahrer können wir im Karriere-Modus in sieben Bereichen wie Kurvenfahrt, Bremsen oder Falltechnik Punkte zuteilen. Letztere Fertigkeit ist durchaus wichtig, denn von Ihrem Zweirad fallen Sie besonders am Anfang häufig. Wegen der trägen Steuerung kamen wir oft von der Strecke ab und landeten abseits auf der Wiese oder im Kiesbett. Passiert das zu oft, verletzt sich der Pilot und kann nicht mehr weiterfahren.

30 Strecken erwarten Sie im fertigen Spiel, darunter Rundkurse wie Donington und Hockenheim. Zudem Sind Sie auf fiktiven Stadtstrecken in London und Paris unterwegs, die Sie aber schon aus Evolution GT kennen. Die Gegner verhalten sich in den Rennen realistisch und bauen öfter mal Unfälle. Fahren wir dicht auf, fühlen sich die KI-Fahrer unter Druck gesetzt und reagieren nervös.

Grafisch hat sich gegenüber Evolution GT kaum was geändert, vor allem die Strecken wirken sehr leblos. Gut gefallen haben uns beim Anspielen dagegen die originalgetreuen Motorräder, von denen es im fertigen Spiel 40 unterschiedliche Modelle geben soll. Zweirad-Freunde können sich Ende September 2006 auf den Bock schwingen, wenn der Publisher Ubisoft das Spiel in die Läden bringt.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.