Swing stellt Insolvenzantrag

von GameStar Redaktion,
12.02.2003 09:49 Uhr

Der deutsche Spielehersteller Swing! Entertainment (Shadowbane) hat gestern wegen Zahlungsunfähigkeit beim Amtsgericht Düsseldorf einen Insolvenzantrag gestellt. Bereits Ende November hat die Firma eine Warnung herausgegeben, dass die Liquiditätslage als kritisch einzustufen ist.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.