Syndicate-Remake - EA und Starbreeze sichern sich die Rechte

Electronic Arts und Starbreeze haben sich die Namensrechte an Syndicate schützen lassen.

von Andre Linken,
14.04.2010 13:00 Uhr

Bereits seit dem Jahr 2008 kursiert das Gerücht, dass der Entwickler Starbreeze Studios (The Chronicles of Riddick) angeblich in Kooperation mit Electronic Arts an einem Remake des Strategiespiel-Klassikers Syndicate arbeiten würde.

Unter anderem wurde spekuliert, dass sich der Titel bereits seit 2007 unter dem Synonym »Project RedLime« in der Entwicklung befindet. Eine offiziell Bestätigung der Verantwortlichen blieb allerdings bisher aus.

Jetzt sind jedoch weitere Hinweise auf ein Syndicate-Remake aufgetaucht. Wie die Webseite Superannuation berichtet, haben sich EA und Starbreeze bereits im Sommer 2009 beim US Copyright Office die Rechte an dem Namen »Syndicate« schützen lassen.

Zwar ist dies noch immer nicht gleichbedeutend mit einer definitiven Enthüllung des Projekts. Allerdings deutet mittlerweile alles ganz stark auf eine Wiedergeburt von Syndicate hin.


Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.