Take-Two Interactive - Sinkender Umsatz, L.A. Noire mit Rekord

Der Publisher Take-Two Interactive legte die aktuellen Geschäftszahlen vor und muss einen Rückgang beim Umsatz hinnehmen. Gleichzeitig stellte L.A. Noire im Jahr 2011 einen kleinen Rekord auf.

von Andre Linken,
03.02.2012 13:39 Uhr

Take-Two Interactive legt die Geschäftszahlen vor.Take-Two Interactive legt die Geschäftszahlen vor.

Take-Two Interactive machte es vielen anderen Publishen nach und veröffentlichte jetzt die aktuellen Geschäftszahlen. Diese hinterlassen jedoch einen faden Beigeschmack, da sowohl der Gewinn als auch der Umsatz des Unternehmens im Vergleich zum Vorjahr gesunken sind. Der Profit ging im vergangenen Quartal von 49,5 Millionen auf 29 Millionen Dollar nach unten und der Umsatz sank von 334,3 Millionen auf 236,3 Millionen Dollar.

Dennoch konnte der Publisher auch einige positive Zahlen vorlegen, So wurden von dem Detektikvspiel L.A. Noire seit dem Release mehr als fünf Millionen Exemplare an den Handel ausgeliefert - weltweit versteht sich. Das Spiel konnte sich zudem den inoffiziellen Titel »bestverkaufte neue Franchise des Jahres 2011« sichern.

Des Weiteren gab Take-Two Interactive bekannt, dass von der Red-Dead-Serie (Red Dead Revolver, Red Dead Redemption , DLCs) bisher mehr als 13 Millionen Exemplare verkauft wurden. Das Basketballspiel NBA 2K12 brachte es seit dem Release bereits auf vier Millionen Verkäufe und auch die Mobile-Version von Grand Theft Auto 3 ist laut offizieller Aussage ein großer Erfolg.


Kommentare(25)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.