Tauschbörse Kazaa freigesprochen

von GameStar Redaktion,
03.04.2002 10:45 Uhr

Die niederländischen Hersteller der Tauschbörse Kazaa müssen nicht für die mit ihrer Software verbreiteten Raubkopien haften. Mit dieser Entscheidung eines niederländischen Gerichts wird ein früheres Urteil gegen Kazaa aufgehoben. Noch im letzten Herbst war die Firma dazu verurteilt worden, den Tausch urheberrechtlich geschützter Inhalte zu unterbinden.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.