The Avengers - Marvel-Chef: Infinity War bedeutet das Ende für einige Avengers

Marvel Präsident Kevin Feige sprach über Phase 3 der Marvel Cinematic Universe und kündigt dabei große Veränderungen im Marvel Universum an.

von Vera Tidona,
01.10.2015 10:15 Uhr

Marvels Avengers: Infinity War wird der letzte Auftritt für einige Superhelden sein.Marvels Avengers: Infinity War wird der letzte Auftritt für einige Superhelden sein.

Zum Heimkinostart von »The Avengers: Age of Ultron« sprachen Executive Producer Jeremy Latcham und Marvel Studios Präsident Kevin Feige über die kommenden Marvel-Kinofilme der Phase 3. Dabei kündigen sie an, dass im dritten und letzten zweiteiligen Avengers-Film »Infinity War« das Ende für einige Avengers bedeutet.

Mehr dazu:Neuer Spider-Man jünger als gedacht

Das Marvel Cinematic Universe läutet nächstes Jahr mit »Captain America: Civil War« die dritte Phase ein, die mit »The Avengers: Infinity War - Teil 2« im Jahr 2019 sein Ende findet. Wie es in der geplanten Phase 4 weitergeht, ist noch nicht offiziell bekannt. Sicher ist jedoch: Es wird große Veränderungen geben, die auch die bekannten und beliebten Avengers wie Iron Man betreffen, stellt Kevin Feige fest. Dabei wird das Marvel-Universum in seinen Grundfesten erschüttert.

"»Ich denke, es ist definitiv ein Ende für die Version des Teams, das wir als die Avengers kennen«, so Latcham. »Wer weiß das schon so genau, was in diesen Filmen passieren wird, aber ich denke, diese Version des Teams - und ich denke, wir haben es bereits am Ende von The Avengers: Age of Ultron angedeutet - dieses Team wird sich verändern. Eines der Dinge, die wir in den Comics lieben ist die Tatsache, dass sich die Zusammenstellung des Teams ständig verändert, dass neue Leute dazustoßen und dass man zehn Jahre später einen Avengers-Comic in die Hand nehmen kann und man die Leute auf dem Cover nicht erkennt, aber es sind die Ideen und Ideale, die dafür sorgen, dass die Avengers noch immer existieren.«"

Doch das bedeutet nicht etwa das Ende des Marvel Cinematic Universe. Im Gegenteil, so wird wie bisher auch einige neue Superhelden dazustoßen, die später auch einen eigenen Solofilm erhalten werden. Welche das sein werden, wird sich erst zeigen. In den nächsten Monaten beginnt die Besetzung für die kommenden Filme Doctor Strange, Guardians of the Galaxy 2 und Thor 3, bestätigt Feige.

Und so sieht der Zeitplan für Marvel Phase 3 aus: Captain America: Civil War (6. Mai 2016), Doctor Strange (4. November 2016), Guardians of the Galaxy 2 (2017), Spider-Man (2017), Thor 3: Ragnarok (2017), Avengers: Infinity War - Teil 1 (2018), Black Panther (2018), Captain Marvel (2018), Avengers: Infinity War - Teil 1 (2019) und Inhumans (2019).

LEGO Marvel's Avengers - E3-Trailer mit der Ankündigung zum Avengers-Spiel 1:06 LEGO Marvel's Avengers - E3-Trailer mit der Ankündigung zum Avengers-Spiel


Kommentare(32)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.