THQ - Publisher schreibt wieder schwarze Zahlen

Publisher THQ hat im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres positives zu vermelden.

von Frank Maier,
29.07.2009 10:46 Uhr

Trotz anhaltender Weltwirtschaftskrise gibt es auch noch positive Nachrichten aus der Spielebranche zu vermelden: So hat Publisher THQ in der vergangenen Nacht die Zahlen für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres veröffentlicht und nach einem Verlust von 27,2 Millionen US-Dollar im Vorjahr nun einen Gewinn von 6,4 Millionen $ verbuchen können.

Auch die Einnahmen tendieren wieder deutlich nach oben. So stiegen dank UFC 2009 Undisputed - erschienen auf Playstation 3 und Xbox 360 - die Nettoverkaufszahlen um 77%. Dieser Anstieg führte zu einem Umsatz von 243,5 Millionen Dollar.

THQ ist damit dank massiver Einsparungen, Stellenkürzungen und Studioschließungen (wir bericheteten) nach längerer Zeit wieder in den schwarzen Zahlen.


Kommentare(13)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.