TimeShift - Erhält keine Jugendfreigabe

von Andre Linken,
17.10.2007 13:24 Uhr

Was bisher lediglich von einigen Fans befürchtet wurde ist jetzt offiziell. Der First Person-Shooter TimeShift hat von der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) in der deutschen Version keine Jugendfreigabe erhalten. Somit dürfen bei der Veröffentlichung des Spiels am 2. November ausschließlich erwachsene Fans zuschlagen.

Wenn Sie sich vor dem Kauf genauer über TimeShift informieren wollen, legen wir Ihnen sowohl unseren aktuellen "Angespiel"-Artikel als auch den ausführlichen Testbericht in der GameStar-Heftausgabe 12/2007 ans Herz.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.