Torchlight 2 - Runic Chef wünscht sich Minecraft-Elemente bei Action-Rollenspielen

In einem Interview sagte Max Schaefer, Chef von Runic und Entwickler von Torchlight und Torchlight 2, dass er sich sehr gut einen Genremix aus Minecraft und Action-Rollenspielen vorstellen kann. Allerdings sei das kein Versprechen für künftige Spiele.

von Maximilian Walter,
24.10.2012 16:48 Uhr

Eigene Häuser und Werkzeuge in Torchlight erschaffen? Tim Schaefer gefällt der Gedanke.Eigene Häuser und Werkzeuge in Torchlight erschaffen? Tim Schaefer gefällt der Gedanke.

Tim Schaefer, Chef des Entwicklerstudios Runic, könnte sich gut vorstellen, das Genre des Action-Rollenspiels um Elemente aus Minecraft zu erweitern. Das sagte der Entwickler von Torchlight und Torchlight 2 in einem Interview mit der englischsprachigen Website indiegamemag.com.

»Was mir persönlich sehr gut gefallen würde, ist der Aufbau und Ressourcen-Aspekt von Minecraft in einem Action-Rollenspiel. So dass es einfach ein bisschen mehr ist, als nur durch die Gegend zu laufen und ein Monster nach dem anderen zu zerhauen.

Euer Charakter in Torchlight 2 hat Bestand, aber in unserem Spiel hat man keinen Besitz oder etwas, das man selber gebaut hat und dauerhaft besitzt. Das ist ein Bereich, den ich mir sehr gerne ansehen würde«, so Schaefer.

Das heißt aber nicht, dass er oder sein Team an einem Genremix aus Action-Rollenspiel und Minecraft arbeiten. Es sei nur eine seiner Ideen, so wie es in den Büroräumen von Runic von jedem der 30 Mitarbeiter welche gibt.

Torchlight 2 - Screenshots ansehen


Kommentare(37)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.