Ubisoft - Hilfe von französischer Regierung?

von GameStar Redaktion,
30.12.2004 17:41 Uhr

Der Kauf von 19,9 Prozent der Anteile an Ubisoft durch den Publisher-Riesen Electronic Arts schlägt nach wie vor hohe Wellen in der Branche. Mittlerweile meldete sich auch der Firmengründer Yves Guilllemot zu Wort und war dabei alles andere als begeistert über das Vorgehen von EA. Einige Quellen gehen sogar davon aus, dass sich im Falle einer drohenden Übernahme die französische Regierung einschalten wird, was jedoch bisher nicht offiziell bestätigt wurde. Die nahe Zukunft wird zeigen, was wir hinsichtlich dieser durchaus brisanten Angelegenheit noch alles zu erwarten haben.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.