Ubisoft - Umsatz übertrifft Erwartungen

von Volker Stuckmann,
25.07.2007 10:26 Uhr

Publisher Ubisoft darf sich über einen guten Start ins aktuelle Finanzjahr und eine große Umsatzsteigerung freuen. Das geht aus den nun vorgestellten Geschäftsergebnissen für das erste Quartal des Finanzjahrs 2007-2008, das am 30. Juni zu Ende ging, hervor.

Demnach stieg der Quartals-Umsatz von 70 Millionen Euro im Vorjahr um 90,5 % auf 134 Millionen Euro und übertraf zugleich die erwarteten Verkäufe um 14 Millionen Euro. Zurückzuführen sei dies laut Ubisoft vor allem auf den Erfolg von Rainbox Six Vegas auf der Xbox 360 sowie die Veröffentlichung des Spiels auf PS 3 und PSP. Auch der Release von Könige der Wellen, Prince of Persia, Oblivion und Call of Juarez für Konsolen habe zu den guten Geschäftszahlen beigetragen. Zudem machten ältere Spiele wie Teenage Mutant Ninja Turtles oder die Tier-Simulation Petz noch immer ein Drittel der Verkäufe aus.

»Ubisoft hat einen soliden Start ins Jahr hingelegt und weiter Marktanteile gewonnen. Die Impulse während der Periode gingen vor allem von den europäischen Verkäufen aus, die dank größerem Umsatz von Next-Gen-Konsolen und PS 3-Spielen wie Rainbow Six Vegas und Oblivion um 109 % gestiegen sind«, so Ubisoft-Geschäftsführer Yves Guillemot. Während auch die Positionierung im Bereich der Casual Games eine wichtige Rolle spiele, habe man auf der diesjährigen E3 eine der besten Produktreihen präsentieren können: »Assassin's Creed, Brothers in Arms, Haze, Splinter Cell Conviction und Tom Clancy's End War gehören zu den meist erwarteten Spielen des Jahres.«

Wie aus dem Finanzbericht weiterhin zu entnehmen ist, konnte Ubisoft neben dem Umsatz außerdem seinen Marktanteil steigern. So war das Unternehmen in den ersten sechs Monaten 2007 der zweitgrößte unabhängige Publisher auf dem US-Markt. Und auch in Deutschland konnte sich Ubisoft um einen Platz auf Rang 2 der Publisher hocharbeiten und seinen Marktanteil von 6,4 % im Vorjahr auf 6,9 % erhöhen.

Angesichts der guten Geschäftszahlen und der positiven Resonanz auf der E3 habe Ubisoft die Prognosen für das gesamte Finanzjahr 2007-2008 inzwischen nach oben korrigiert, so der Bericht. Statt 800 Millionen Euro rechne man nun mit 825 Millionen Euro Umsatz.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.