Ultimativer Kopierschutz?

von Peter Steinlechner,
25.11.2002 14:29 Uhr

Nach 36 Stunden geht gar nichts mehr: Den möglicherweise ultimativen Kopierschutz probieren laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung derzeit die Metro-Goldwyn-Mayer-Filmstudios aus. Die haben an Journalisten eine DVD mit dem aktuellen 007-Film Die Another Day verschickt. Eineinhalb Tage, nachdem der Silberling seiner Hülle entnommen wird, verfärbt er sich angeblich lila und ist unbrauchbar. Die GameStar-Redaktion hofft übrigens, von solchen Scheiben verschont zu bleiben -- schließlich testen wir gute Spiele für gewöhnlich deutlich länger...


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.