Universe at War: Earth Assault - PC-Strategen gegen Xbox-Spieler

Wie regelmäßige Leser unseres Magazins schon wissen, ist Universe at War ein Echtzeit-Strategiespiel von Sega. Die Entwicklung übernimmt das Studio Petroglyph, die zuletzt mit Star Wars: Empire at War ordentlich Erfolg hatten, vor allem in den USA. Im Spiel geht’s um die Invasion der Erde durch die Aliens von The Hierarchy, die mit gigantischen Walkern und fliegenden Untertassen und allerlei Zeugs die Erde angreifen, um alle nutzbare Materie zu entwenden – Häuser, Anlagen, Fahrzeuge, Menschen, Kühe, alles. Im Prolog steuern Sie die letzten Truppen der Menschheit, die aber chancenlos sind. In der zweiten Kampagne übernehmen Sie die Novus, eine andere Alien-Rasse, die Erzfeinde der Hierarchy sind. Dann lenken Sie die Hierarchy und dann – und jetzt kommen wir zu dem, was bislang noch nicht bekannt war – die Massari.

von Frank Maier, Heiko Klinge, Michael Graf, Gunnar Lott,
13.07.2007 08:57 Uhr

Wie regelmäßige Leser unseres Magazins schon wissen, ist Universe at War ein Echtzeit-Strategiespiel von Sega. Die Entwicklung übernimmt das Studio Petroglyph, die zuletzt mit Star Wars: Empire at War ordentlich Erfolg hatten, vor allem in den USA. Im Spiel geht’s um die Invasion der Erde durch die Aliens von The Hierarchy, die mit gigantischen Walkern und fliegenden Untertassen und allerlei Zeugs die Erde angreifen, um alle nutzbare Materie zu entwenden – Häuser, Anlagen, Fahrzeuge, Menschen, Kühe, alles. Im Prolog steuern Sie die letzten Truppen der Menschheit, die aber chancenlos sind. In der zweiten Kampagne übernehmen Sie die Novus, eine andere Alien-Rasse, die Erzfeinde der Hierarchy sind. Dann lenken Sie die Hierarchy und dann – und jetzt kommen wir zu dem, was bislang noch nicht bekannt war – die Massari.

Die Massari sind die auf der E3 vorgestellte dritte Alienrasse. Eine düstere Truppe, deren Gebäude und Einheiten einem vage bekannt vorkommen. Die Massari sind nämlich schon vor langer Zeit auf der Erde gewesen und haben alle möglichen Mythen inspiriert – aus ihren Flugeinheiten sind die Engel entstanden, aus ihren Bodentruppen aztekische Götter und so weiter. Der Clou der Massari: Sie können im Spiel umschalten, ob sie dunkle oder helle Energie einsetzen wollen. Im hellen Modus haben ihre Einheiten weitreichende Waffen, große Sichtweite und können fliegen. Im dunklen Modus gewinnen ihre Bodentruppen an Tempo und Waffenwirkung und Rüstung, aber sie schießen nicht mehr so weit und die Flieger müssen landen. Eine komplexe Rasse für erfahrene Spieler, die in Multiplayer-Matches nicht leicht zu beherrschen ist. Da die Rassen diverse Sonderfähigkeiten haben, sich über Technologiebäume entwickeln lassen, sind Spezialisierungen gefragt.

Wir sahen auf der E3 eine recht beeindruckende Vorführung eines Gefechts zwischen allen drei Rassen, vor allem die Grafik der mächtigen Hierarchy-Walker (bildschirmgroße wandelnde Basen) sieht schon jetzt klasse aus.

Info am Rande: Das Spiel erscheint später auch auf der Xbox 360, es sollen Online-Gefechte zwischen PC- und Konsolenstrategen möglich sein. Wir glauben zwar nicht, dass die GamePad-Schwinger dabei irgendeine Chance haben, aber die Entwickler waren zuversichtlich, dass die Matches fair werden.

Genre:

Echtzeit-Strategie

Publisher:

Sega

Entwickler:

Petroglyph

Release:

4. Quartal 2007 (PC), 1 Q. 2008 (Xbox 360)


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.