Unreal 2: Sattes Waffenarsenal

von Jan Tomaszewski,
29.08.2001 11:51 Uhr

Legend Entertainment und Infogrames haben offiziell Stellung zur "ASMD Shock Rifle" und "Flak Cannon"-Angelegenheit genommen. Die Vorgeschichte: In einem letzte Woche veröffentlichten Interview äußerte sich Unreal 2-Produzent Mike Verdu zu den geplanten Waffen. Demnach sollten es die bei Unreal Tournament-Spielern beliebten ASMD und Flak-Wumme nicht in den zweiten Teil des 3D-Shooters schaffen. Daraufhin entbrannt ein Sturm der Entrüstung in diversen Unreal-Foren. Auf vielfachen Wunsch will Legend Entertainment die Waffen nun doch ins Spiel einbauen, womit das Arsenal auf stolze 17 Schießprügel anwachsen würde.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.