UT 2003: Es tut sich was

von GameStar Redaktion,
24.07.2002 11:17 Uhr

Auf der letzten CPL haben Intel und Cliff Bleszinski eine neue Version von Unreal Tournament 2003 vorgestellt. Gegenüber den bereits bekannten Builds hat sich beim Spiel einiges getan. Ohne Bots erzielten High-End-Systeme (P4 2,53Ghz, Geforce4 4600 und 512MB RDRAM) Frameraten von über 100 pro Sekunde bei einer Auflösung von 1024x768 Bildpunkten. Bei der Grafik wurden Wassereffekte, wie man sie unter anderem aus Morrowind kennt, eingebaut. Getötete Personen umgibt ein grüner Aura-Effekt, bevor sie verschwinden. Die Karma-Physik-Engine berechnet jetzt alle Objekte im Spiel und hat auch Auswirkungen auf die Partikeleffekte.
Neben der Grafik konnten die Besucher der CPL auch Änderungen beim Spiel bewundern. Vor allem die Orientierung bei CTF-Matches haben die Programmierer verbessert. Im rechten oberen Eck des HUDs sehen Sie immer die Position des Flaggenträgers, falls diese gerade beim eigenen Team ist. Zudem haben Spieler jetzt die Teamfarben als Skin, im Gegensatz zum schwebenden Pfeil früherer Versionen. Alle Infos (auf Englisch) zur CPL-Präsentation erhalten Sie hier.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.