UT 2004: Star Wars Feeling! (Update)

von Jörg Langer,
15.05.2003 20:34 Uhr

Eben hat uns Epic-Chef Mark Rein UT 2004 gezeigt. Die größte Neuerung: Fahrzeuge! Sie können stationäre Kanonen bedienen, in unglaublich schnelle Luftkissen-Gleiter steigen oder in mächtige, aber schneckenhaft langsame Panzer klettern. Sogar Raumschiffe stehen bereit: Mark zeigte uns einen Level, bei dem man als Team 1 zunächst in Star Wars-Manier auf eine Raumstation zufliegt, Team 2 feuert währenddessen mit Laser-Flaks. Klappt die Landung, ist man wieder zu Fuß unterwegs, und auch die Verteidiger sollten tunlichst ihre Geschütze stehen lassen und zum Nahkampf über gehen.

Dieses Beispiel zeigt auch gleich eine zweite Neuerung: Der heißgeliebte Assault-Modus aus Unreal Tournament ist zurück! Dabei greift immer ein Team an, während das andere verteidigen muss. Und noch ein ganz neuer Modus: Onslaught. Dabei besitzen beide Teams eine Basis, die verschiedene Geschütze und Fahrzeuge enthält. Man kann nun die gegnerische Basis stückweise erobern, und so immer stärker werden. Der Clou: Mark verspricht Karten mit 3 oder 4 Basen -- kreatives Shooter-Chaos garantiert. Eine Liga wird es immer noch nicht geben, aber der Solo-Ladder-Modus soll deutlich aufgewertet werden: KI-gesteuerte Konkurrenz-Teams bestreiten die gleiche Ladder, sodass Spielertransfer sinnvoller sind. Je nach Leistung des eigenen Teams hat man außerdem per Drafting Zugriff auf bessere Kämpfer.

Die grafischen Änderungen halten sich unserer Meinung nach in Grenzen, cool ist es jedoch, nun auch als Skarj spielen zu können. In Sachen Waffen haben wir spinnenartige Minen erlebt, die auf Panzer zuhuschen und unter ihnen explodieren. Außerdem gibt es Sticky Bombs, die etwa in einem Jeep stecken bleiben und kurz darauf detonieren. Und Puristen freuen sich darüber, jetzt zwei Assault Rifles gleichzeitig abfeuern zu können. Laut Mark Rein überlegt Publisher Atari (vormals Infogrames), für Besitzer von UT 2003 einen Rabatt zu gewähren. Frank Holz, Marketingleiter von Infogrames Deutschland, konnte uns das nicht bestätigen.


Kommentare(0)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.