Valve - Erste Bilder vom Virtual-Reality-Headset aufgetaucht

Valve hat den Besuchern eines Events in Boston die Gelegenheit gegeben, das Virtual-Reality-Headset des Unternehmens genauer zu betrachten. Unter anderem gelangten nun einige Fotos des Geräts ins Internet.

von Tobias Ritter,
04.06.2014 15:50 Uhr

Im Internet sind erste Bilder des Virtual-Reality-Headsets von Valve aufgetaucht.Im Internet sind erste Bilder des Virtual-Reality-Headsets von Valve aufgetaucht.

Neben Sony (Project Morpheus) und Oculus VR (Oculus Rift) arbeitet derzeit auch Valve an einem eigenen Virtual-Reality-Headset. Im Rahmen einer Präsentation in Boston hat das Unternehmen sein Produkt nun erstmals einigen der Teilnehmern vorgeführt.

Der Reddit-Nutzer jonomf war eigenen Angaben zufolge ebenfalls beim Valve-Event zugegen und konnte einige Fotos des VR-Headsets von Valve anfertigen, die er nun ins Internet gestellt hat. Zu sehen ist darauf allerdings eine wohl noch sehr frühe Version des Geräts.

Aber nicht nur die Aufnahmen des VR-Headsets, von denen es auf imgur.com noch weitere zu sehen gibt, sind interessant, sondern auch die weiteren Ausführungen von jonomf. So soll Valve dem Reddit-Nutzer mitgeteilt haben, dass es gerade an einer besonderen Virtual-Reality-Version von Dota 2 arbeite. Der Spieler sitzt dabei an einem Tisch, auf dem die Kampfarena aufgebaut ist und sieht das eigentliche Spielgeschehen quasi wie ein aufwendiges Brettspiel vor sich. Zudem soll man sich zum Geschehen herunter beugen können.

Ebenfalls erwähnt wurde eine weitere Dota-2-VR-Erfahrung, bei der der Spieler direkt auf einer der Lanes steht und den Helden beim Kämpfen zuschauen kann - Valve soll das als eine äußerst furchteinflößende Erfahrung beschrieben haben.


Kommentare(15)

Nur angemeldete Benutzer können kommentieren und bewerten.