John Romero verlässt Ion Storm : Eigentlich war es zu erwarten: Designer-Legende John Romero wird nach der Schließung der Ion-Storm-Studios in Dallas das Unternehmen verlassen. Zuletzt war Romero für das komerziell mäßig erfolgreiche Daikatana verantwortlich, an dem er mehrere Jahre arbeitete. Gemeinsam mit Romero nimmt auch Tom Hall (Anachronox) seinen Hut. Laut einigen amerikanischen Websites bedankt sich Eidos bei beiden für die geleistete Arbeit und wünscht den Entwicklern für die Zukunft alles Gute. Was Romero und Hall jetzt vorhaben, ist noch nicht klar.

In der Niederlassung in Austin gehen inzwischen die Arbeiten an Dark Project 3 und Deus Ex 2 unter der Leitung von Warren Spector weiter. Angeblich hat sich Spector die Domain www.manifestogames.com eintragen lassen. Ob er plant, eine weitere Firma zu gründen, weiß man auch bei Eidos nicht.