Sea Monkeys : Erinnert sich noch jemand an die "Sea Monkeys", die Ende der 70er jedes Kind haben wollte? In allen Jugendmagazinen von Yps bis Micky Maus gab es Anzeigen dafür, auf denen herzige Männlein abgebildet waren, die in Goldfischgläsern lebten und Burgen bauten. Wenn man die Sea Monkeys bestellte, bekam man aber nur eine Packung Flußkrebslein, die alles andere taten, als eine Unterwasser-Zivilisation zu errichten.
Wer die Enttäuschungen seiner Jugend wieder gut machen will, kann Ende 2001 zum Sea Monkeys-PC-Spiel greifen. Entwickler Creature Labs (Creatures) verspricht, dass die niedlichen Wesen so aussehen, wie sie schon immer hätten aussehen sollen: mit glubschäugigen, freundlichen Gesichtern und Saugnapffüßchen.