Interplay nicht mehr Publisher : Kahlschlag bei Interplay: Vivendi übernimmt das Publishing sämtlicher Interplay-Spieletitel in Nordamerika. Titus, der neue Besitzer des amerikanischen Publishers Interplay, will die Spieleschmiede zurück auf Gewinnkurs bringen, indem sie sich wieder auf ihre Kernkompetenz, die Entwicklung, konzentrieren soll. Nach Aussagen der Firma könnten mit diesem Schritt 10 Millionen Dollar pro Jahr eingespart werden. Ähnliches ist in Europa nicht zu erwarten, da Titus schon seit 1999 die Mehrheit am Interplay-Distributor Virgin Interactive besitzt und sich bei eventuellen Unstimmigkeiten schon längst davon getrennt hätte.