Anstoss-Chefentwickler Gerald Köhler und sein Kollege Rolf Langenberg wechseln zum 1.4.2000 von Ascaron zu Electronic Arts . In einer neu gegründeten deutschen Entwicklungsabteilung werden sie die 2002 erscheinende Version des EA-Fußballmanagers designen. Fest steht nur der Arbeitstitel (Bundesliga 2002), und daß dank DFB-Lizenz die Originalnamen von Spielern und Vereinen verwendet werden.
(gun)