Es war nicht ganz leicht, unser Weihnachtsquiz. Genau genommen war es bockeschwer. Sollte es auch sein. Trotzdem haben viele tapfere Spielekenner aus unseren vagen Beschreibungen die gesuchten Spiele herausgelesen und die Finalfrage richtig beantwortet. Unter den Einsendern der vollständigen Lösungen haben wir diese Gewinner gezogen:

Thomas Jach, 53179 Bonn (Hauptgewinner) Michael Schulz, 63571 Gelnhausen Andreas Schwindt, 12105 Berlin Tobias Worthmann, 29640 Schülern Johannes Weber, 34434 Borgentreich Niko Schlecht, 74673 Hollenbach Frank Polster, 91257 Pegnitz Jürgen Eger, 74172 Neckarsulm Christian Dickert, 92439 Bodenwöhr

Glückwunsch!

Und das waren die richtigen Lösungen:

Die Verrückte im Puppenhaus: The Colonel's Bequest (Sierra, 1989)
Originelles Nippon-Imitat: Oni (Bungie, 2001)
Zauber und Zitadellen: The Wheel of Time (Legend, 1999)
Michaels Dschungel-Desaster: Trespasser (Dreamworks, 1998)
Das Schicksal in der Hand: The Legend of Kyrandia Book 2: Hand of Fate (Westwood, 1993)

Als Finalfrage wollten wir wissen: Was haben diese fünf Spiele gemeinsam? Schlecht verkauft haben sich nicht alle - The Colonel's Quest lief gut, wenn auch längst nicht so stark wie andere Sierra-Adventures. Auch Hand of Fate war ein guter Erfolg. Die richtige Antwort: In allen fünf Spielen schlüpfen Sie in die Haut eines weiblichen Hauptcharakters.