Der Provider QSC hat gestern einen DSL-Anschluss mit variabler Bandbreite vorgestellt. Je nach Ihren Bedürfnissen können Sie mit diesem neuen Tarif das Upload-Download-Verhältnis anpassen - Tag für Tag neu.

Q-DSL home ist jetzt in zwei Gesamtbandbreiten (1536 oder 2560) erhältlich. Der Nutzer hat die Wahl zwischen jeweils drei verschiedenen Bandbreitenoptionen. Je nach Bedarf kann der Q-DSL home 1536er-Kunde zwischen einem Download/Upload von bis zu 1024/512 kbit/s, 768/768 kbit/s oder 512/1024 kbit/s wählen. Q-DSL home 2560 bietet die Option auf bis zu 2048/512 kbit/s, 1536/1024 kbit/s oder 512/2048 kbit/s im Down- und Upload. Das Interessante ist jedoch, dass der Kunde nicht dauerhaft auf eine Einstellung festgelegt ist. Einmal pro Tag lässt sich kostenfrei die Bandbreitenvariante wechseln.

Beide Q-DSL home-Varianten sind als Flexi-Flatrates mit zwei Stufen erhältlich. Bei einem monatlichen Verbrauch bis 20 GB werden für die Q-DSL home 1536er Variante 39 Euro berechnet, für die Q-DSL home 2560er Variante sind 49 Euro fällig. Überträgt der Anwender mehr Daten, fällt allerdings unabhängig vom tatsächlichen Datentransfer ein monatlicher Festpreis von 59 Euro bzw. 89 Euro an.

Kostenlos dabei ist auch ein VoIP-Telefonie-Angebot namens IPfonie. Zum Leistungsspektrum gehören unter anderem ein netzbasierter Anrufbeantworter und die Anzeige der Anrufe bei Abwesenheit. Das IPfonie-Angebot unterstützt den gängigen SIP-Standard und arbeitet daher mit allen handelsüblichen IP-Telefonen und VoIP-Routern. Nicht ganz billig sind allerdings die Anrufe außerhalb der IP-Netze. In der Hauptzeit kostet die Minute ins deutsche Festnetz 2 Cent, in der übrigen Zeit 1,5 Cent. Anrufe in die deutschen Mobilfunknetze sind dagegen mit 18,90 Cent pro Minute eher günstig.

Vom 24.02. bis zum 31.03.2005, 24 Uhr, führt QSC eine Startaktion für die neuen Q-DSL home Varianten durch. Bei Online-Bestellung auf der Homepage entfällt die einmalige Aktivierungsgebühr in Höhe von 99 Euro. Bestandskunden können nach Ende der Mindestvertragslaufzeit kostenlos zu einem der neuen Tarife wechseln.
(PCWelt)