Vergangenen Donnerstag hatten wir über das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts berichtet, wonach Betreiber von Internet-Cafés beim Anbieten von Computerspielen ab sofort eine Spielhallenlizenz benötigen (siehe News). Nun meldet sich der Deutsche eSport-Bund zu Wort und sieht in dem Urteil eine fundamentale Bedrohung der eSports-Szene. Momentan sei nicht abzusehen, welche Folgen der Entscheid auf LAN-Partys und Wettbewerbe nach sich zieht und fordert nach Informationen von gamesmarkt.de deshalb Nachbesserungen seitens der Politik.