Der Freispruch des "King of Pop" Michael Jackson ruft natürlich auch die Geschäftemacher im Internet auf den Plan. So bietet ein Amerikaner seit vorgestern die Domains michaeljacksonisfree.com und .net für zusammen 5.000 US-Dollar zum Verkauf an. Interessant dabei: Beide Domains wurden bereits im April auf den Eigner registriert, der damit sein unverwüstliches Vertrauen in die amerikanische Justiz dokumentierte.