Laserdrucker : Eine News der etwas anderen Art haben unsere Kollegen von Hartware.de gefunden. So soll die amerikanische Bürgerrechtsorganisation Electronic Frontier Foundation (EFF) den ersten geheimen Code, der auf Laserdrucker-Ausdrucken zu finden war, entschlüsselt haben.

Wie das Bild auf der rechten Seite zeigt, werden auf jedem Ausdruck Datum, Zeit und Seriennummer des Druckers veröffentlicht; kryptisch und in der Regel derart unauffällig, dass es der Endnutzer nicht mitbekommt. Zumindest scheint dies bei der Druckern der Firma Xerox der Fall zu sein, die bisher als einzige entschlüsselt wurden. EFF ruft schon seit geraumer Zeit Freiwillige auf, Ausdrucke zu verschicken, um auch die Codes weiterer Firmen zu knacken.

Gründe für diese Maßnahmen können sehr vielfältig interpretiert werden. Die Informationen könnten sowohl für den Kundendienst von Nutzen sein, als auch etwaigen Behörden bei der Verbrechensbekämpfung helfen. Wenngleich eine Reaktion der betroffenen Firma nicht zu erwarten ist, wäre es für den Verbraucher aber durchaus interessant, wie diese Daten letztendlich verwendet werden.

Auf einer eigens dafür entworfenen Dokumentationsseite stellt EFF das Verfahren zum Knacken der Codes ausführlich vor und gibt eine Anleitung, wie man die Ergebnisse auf eigenen Ausdrucken nachvollziehen kann.