Nachdem 1&1 zu Beginn des Jahres noch viele Fragen bezüglich der neuen ADSL2(+)-Technologie offen lies, hat der Provider nun die ersten Städte bekannt gegeben, in denen zukünftig mit bis zu 16 Mbit/s im Downstream und 1.024 kBit/s im Upstream gesurft werden kann. Im Einzelnen sind dies folgende Stadtgebiete:

Augsburg Bad Homburg Bremen Darmstadt Dietzenbach Dortmund Duisburg Düsseldorf Erlangen Essen Frankfurt am Main Hamburg Karlsruhe Krefeld Langenfeld Mainz Mettmann München Neuss Nürnberg/Fürth Offenbach Wiesbaden Würzburg

Nach Unternehmensangaben sollen mit dem flächendeckenden Ausbau des Netzes bereits im nächsten Quartal weitere Städte folgen.

1&1 setzt nach Meinungen von Experten bei der ADSL2(+)-Technologie auf die Infrastruktur von Telefonica Deutschland. Auf das Netz der deutschen Telekom kann aus technischen Gründen nicht zurückgegriffen werden.