E3 : Anfang der Woche berichteten mehrere amerikanischen Webseiten, dass es auf der diesjährigen E3 in Los Angeles keine Messe-Babes mehr geben könnte (siehe News). Jetzt scheint es so, als ob die Aufregung lediglich "heiße Luft" war.

Die Webseite Gamecloud.com hat nach den aufkommenden Gerüchten um eine Stellungnahme der zuständigen Show-Managerin Mary Dolaher gebeten und prompt eine Antwort erhalten:

"Der E3-Dresscode 2006 ist alles andere als neu. Eigentlich ist er derselbe wie in den vorangegangenen Jahren auch. Dies trifft in gleichem Maße auch auf alle anderen großen Events und Messen zu. Lediglich ein neu hinzugefügter Absatz erlaubt dem Management nun, gegen Verstöße des Dresscodes schärfer vorzugehen."

Spätestens Mitte Mai wissen wir mehr.